Kriegerdenkmal

Erbaut

1924

Kategorie

Grabplatte

Ortschaft

Markt

Beschreibung

Das Kriegerdenkmal wurde 1923/24 vom Ortsverbund geschaffen und an der Stelle des heutigen Marktbrunnens aufgestellt.

Der Kameradschaftsbund renovierte 1958 in Zusammenarbeit mit der Gemeinde das Kriegerdenkmal und brachte die Gedenktafeln f├╝r die Gefallenen des 2. Weltkriegs an.

Die Einweihung erfolgte mit einem Lichtermarsch der Bev├Âlkerung am 10. Mai 1958 nach der Maiandacht.

Gemeinsam mit Pfarre, Gemeinde und Kameradschaftsbund wurde das Kriegerdenkmal 1978 neu gestaltet und vom Marktplatz zum Kirchenaufgang verlegt.

Die Finanzierung erfolgte durch Beitr├Ąge des Kameradschaftsbundes und der Gemeinde.

Wegbeschreibung

Stiegenaufgang zur Kirche

Bilder