Schmiedeeiserne Kreuze

Erbaut

1760 - 1780

Kategorie

Kreuz

Ortschaft

Markt

Beschreibung

An der Au├čenseite der Kirche befinden sich drei kunstvolle schmiedeeiserne Rokoko-Grabkreuze, die vom Weissenbacher Schlossermeister Karl Kaufmann 1779 angefertigt wurden. Karl Kaufmann entstammt einer alten Weissenbacher B├╝rgerfamilie und wurde als Zwillingskind am 2. J├Ąnner 1734 geboren.

Seine Arbeiten weisen zunehmend Ausdruckskraft aus und stammen aus der Zeit von 1760 - 1780. Das ├Ąltere der 3 Kreuze mit den Initialen J.KM. ist vermutlich das Kreuz des in diesem Jahr verstorbenen Onkels Josephus Kaufmann. Das sch├Ânste der Kreuze d├╝rfte das Kreuz der 1773 verstorbenen ersten Frau Barbara Kaufmann sein. Ungekl├Ąrt bleibt, woher Kaufmann die Impulse zu seinem Schaffen erhielt und wohin er abwanderte.

 

Text-Quelle: Heimatbuch Unterwei├čenbach

Wegbeschreibung

um die Kirche angeordnet

Bilder